körperarbeit
 
 
  [massage]    
 

ich beginne eine behandlung mit einer massage. dabei spüre ich die stellen, an denen blockaden sitzen
und sich die energie staut.

der körper lügt nicht. weil wir uns selbst gerne vor dem unangenehmen bewahren, stellen sich unsere
gedanken manchmal trickreich vor uns. dann haben wir eine vorstellung, und die hat vielleicht wenig mit
der realität zu tun.
der körper ist real. er ist immer da und wird von unserem leben geformt. der körper hat ganz mit uns zu tun.

weil jede äußere körperstelle ihre entsprechung im inneren hat, und die inneren organe wiederum eine
entsprechung in der seele, weil einfach alles zusammenhängt, ist es gut zusammenhängend zu arbeiten.
ich wechsle die heilmassage, mit der ich beginne, mit anderen massagetechniken oder dem gespräch ab.
mein methoden-repertoire ist groß, ich kann aussuchen.

“das leben kann nur rückblickend
verstanden werden. es muss aber
vorausschauend gelebt werden.”
(sören kierkegaard)
 
 
termine